Auf nach Albanien

Vor einem Jahr reiste ich für zehn Tage nach Albanien. Wie so viele von uns wusste ich zuvor so gut wie nichts über diese Balkan-Republik. Ich fand ein Land in großer Zerrissenheit zwischen Kommunismus und Kapital. Ausgesprochen sympathische und gastfreundliche Menschen. Chaotische Politik. Kaum ausgeprägte Teilhabe der meisten Menschen an der Zukunftssuche ihres Landes. Eine Sucht nach Anschluss ans alte Europa. Zusammenleben unterschiedlicher Religionen.

Ein paar fotografische Eindrücke.

weiterlesen