Plattenbosse treffen Edelpenner

Der Titel des mit dem Platten-Groß-Label „Universal Music“ zusammen gemachten Albums „Eine Revolution ist viel zu wenig“. Kapital trifft Systemaussteiger, beziehungsweise „Edelpenner“. Das kann ja heiter werden. Vor wenigen Tagen haben Elias Gottstein und Luis Zielke ihre spontane Release-Party Nahe der Volksbühne in Berlin im Polizeiwagen verlassen müssen. Überrascht hat es kaum. Die Fans wollten Zugaben, die Anwohner schlafen. Dass die Ordnungshüter zu ihren Fans gehören, bei vielen spontanen Muggen anrücken und den Strom ziehen, das Publikum vertreiben und weder eine Auftrittsgenehmigung noch Meldeadressen vorfinden, gehört zum Ritual, zur Dramaturgie des Duos „Guaia Guaia“.

 Vor der Insel der „Glücksseeligkeit“?Die Ordnungshüter fanden Eingang in gleich zwei Texte auf der neuen CD: „Terrorist“ und „Häuschen am Ostkreuz“. Gut ist es geworden. Eingängige Klänge. Kluge Texte. Viel Gefühl. Tanzbare Rhythmen. Alte und neue Stücke der Beiden, professionell abgemischt und produziert. Gut skandierbare Refrains. Revoluzzer-Herz, was willst du mehr!
Elias Gottstein und Luis Zielke, die einst aufs Abi dankend verzichteten und aus Neubrandenburg auszogen, um ihr ganz eigenes Ding zu machen, haben nicht nur auf der Straße überlebt, sondern sind zu Musik-Profis gereift. Das muss nicht schlecht sein. Nicht alle alten Fans werden das bejubeln. Die Jungs mit der Trauminsel „Guaia Guaia“ im Gepäck bleiben bei der Straßenmusik. Das Duo wird über iTunes und Amazon neue Freunde gewinnen. Und die Kohle aus dem Universal-Vertrag hoffentlich nutzen, um neue handwerklich präzise Songs zu fabrizieren. Mit Bio-Futter statt Container-Menü geht das allemal besser.Doch jetzt ist erst mal Sommer, Sonne, Sonnenschein. Die Lastenräder sind gesattelt und „Guaia Guaia“ reitet wie gewohnt „Von Stadt zu Stadt“. Gelegentlich auch mal in der Dienstlimo der Plattenfirma.Guaia Guaia: Eine Revolution ist viel zu wenig. Universal Music, 2013. Ab 7.99 Euro zum Downloaden in den einschlägigen Portalen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.