Zeilenfresser: Fechten Eins –Mathe Drei

Nostalgiker bin ich wirklich nicht. Oder gar Mathe-Freak – Nerd würde man heute sagen. Aber es gibt schöne alte Dinge, die so mir nix dir nix aus unserem Leben verschwinden. Der Rechenschieber oder Rechenstab als Beispiel. Fragen Sie doch mal Kind oder Enkel, was das sein könnte. Die Kids von heute haben dazu keine Peilung. Dabei machte sich das Ding wirklich cool im Ranzen (auch ein in Auflösung befindliches Wort – Schulranzen!). Der Rechenstab kam zwar im Ergebnis auf maximal drei Stellen hinterm Komma, dann wurde gerundet. Mit dem Aufkommen von Taschenrechnern ist er ausgestorben.

Berechnung der Machzahl und der Schallgeschwindigkeit

rechenstab

 

 

 


M=v/a | M: Machzahl; a: Schallgeschwindigkeit

  • Auf   dauerhaft 3,25km einstellen.
  • Darüber auf   tH0 von -40° einstellen (im V-Bereich)
  • Auf   den Index  suchen
  • Darüber auf   die Schallgeschwindigkeit ablesen.

Unter  kann nun auch für jede beliebige Geschwindigkeit auf   die Machzahl abgelesen werden. Der Index  entspricht dabei der M-Zahl 1.0.  (Rechenbeispiel und Grafik von www.nva-flieger.de)

 

Dabei war er auch in Schulpausen prima zu nutzen. Die Mittelschine bis fast zum Anschlag rausgezogen, wurde der Schwächste in Mathe plötzlich zum Fechtmeister der Klasse. Ich werde im Leben nicht vergessen, wie ein Studienfreund mir seinen ersten programmierbaren Taschenrechner von der westreisenden Oma vorführte. Er wollte Bauingenieur werden. „Du sparst 20 Leute mit Rechenschieber und muss nur ein paar Tastendrücken!“ Er kann aber immer noch jederzeit den Rechenstab herausholen, wenn Strom ausfällt, der Akku alle ist und das solarbetriebene iPhone noch nicht auf dem Markt verfügbar. Andere verlorenen Dinge: Das Drehscheiben-Telefon gibt es wiederauferstanden als Docking-Station für das Smartphone. Mit Hörer an der Schnur. Das Testbild im Fernsehen. Wir haben Nachmittagstunden lang vor dem Televisionsgerät meditiert, bis Diana Lesser uns Englisch lehrte. Oder: Der Conférencier, das TippEx. Fand ich alles mal knorke.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.